Skip to main content

Wohnungspolitik

Für Ihr zu Hause machen wir uns stark

Auf unsere Rechtsberatung können Sie sich verlassen. Genau so wichtig ist unser Engagement als Interessensvertreter der Mieterinnen und Mieter gegenüber Städten und Gemeinden, gegenüber der Landes- und der Bundesregierung. Mit unseren Aktionen und Veranstaltungen setzen wir uns ein für bezahlbare Mieten, die Rechte von Verbraucherinnen und Verbrauchern und eine soziale Wohnungspolitik in Stadt und Land. Unsere Stimme wird gehört, doch wirkungsvolle Interessensvertretung benötigt Hartnäckigkeit und Geduld.

Armutsrisiko Wohnkosten

Ohne soziale Bodenpolitik keine bezahlbaren Mieten

Der Neubau von Wohnungen wird immer teurer. Einer der größten Kostentreiber sind explodierende Grundstückspreise. Kein Wunder, dass im Neubau kaum bezahlbare Wohnungen entstehen. Eine dem Gemeinwohl verpflichtete Bodenpolitik kann das ändern. Das ist keine Utopie zeigen die Ergebnisse in der Stadt Ulm. Was eine erfolgreiche strategische Liegenschaftspolitik benötigt, wurde auf unserer Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche "Ich hab mein Geld in Heidelberg verloren" den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung mit auf den Weg gegeben. Mit unserer Arbeit sorgen wir dafür, dass es nicht dabei bleibt.

Erfahren Sie mehr:

Aktion Mietenstopp:

Denn Dein Zuhause ist in Gefahr

In vielen Städten steigen die Mieten schneller als die Löhne und die Renten. Hohe Mieten sind daher zum Armutsrisiko geworden. Wir brauchen daher einen wirksamen Mietenstopp. Deswegen hat sich der Mieterverein Heidelberg an der bundesweiten Aktion sichtbar beteiligt.

Erfahren Sie mehr:

Einwohnerantrag Wohnwende

All zu lange führte die gemeinwohlorientierte Wohnungspolitik ein Schattendasein in der Heidelberger Politik. So war es kein Wunder, dass in neuen Baugebieten nur selten bezahlbare Wohnungen entstanden und das Verwaltungshandeln der Wohnungsnot in Heidelberg nichts entgegenzusetzen hatte. Mit dem Einwohnerantrag wollte die Bürgeraktion WohnWende, an der der Mieterverein Heidelberg maßgeblich mitgewirkt hat, daran etwas ändern. Mehrere Tausend Menschen unterstützten bis Mitte 2020 den Aufruf und sorgten dafür, dass das Thema gerechte Wohnungspolitik im Gemeinderat der Stadt Heidelberg diskutiert werden musste. Das war ein großer Erfolg für die Initiative, die zum Beginn eines politischen Bewusstseinswandels in der Stadt beigetragen hat. 

Erfahren Sie mehr zur Bürgeraktion WohnWende: www.wohnwende-heidelberg.de

Presseberichte zum Thema Wohnen

Aus der kommunalen Wohnungspolitik der letzten Jahre werden sukzessive weitere Dokumentationen eingepflegt.