Mieterberatung

Für weniger als 5 € im Monat …

 

… können Sie sich als Mitglied beraten lassen!

 

Der Jahresbeitrag im Mieterverein Heidelberg beträgt 64 €.
 
Der Sozialbeitrag beträgt 32 € bei Vorlage eines aktuellen SGBII oder SGBXII-Bescheides oder eines aktuellen BAFöG-Bescheides, in den Folgejahren ebenso bei erneuter Vorlage eines aktuellen Bescheides. 
 
Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 20 €, bei Erteilung eines Basis-Lastschriftmandates beim Beitritt nur 10 €.

 
Die Mindestmitgliedschaft läuft bis zum Ende des übernächsten Jahres nach dem
Beitritt. (Beitreten)

 

Die Schnuppermitgliedschaft für Studierende kostet einmalig 25 € Beitrag. (Studierende Mieter)

    

Bankkonto des Mietervereins Heidelberg

Volksbank Kurpfalz H&G Bank Heidelberg    

IBAN: DE36 6729 0100 0061 4326 04   BIC: GENODE61HD3

 

 

Aktuell

......................................

Drei Fragen an die zum
Bundestag Kandidierenden
mehr …
......................................

 „Das Soziale zurück
in die Politik!“
Aktion zur Bundestagswahl
mehr...

......................................

Wohnungsbaustaatssekretär
Florian Pronold MdB bei der
Jahreshauptversammlung
am 9.5.2017  mehr...

.......................................

Aktuelle Termine

Heidelberger Bündnis 
gegen Armut und 
Ausgrenzung: 
Aktionswoche 
15. – 22.10.2017

Motto: "Es reicht!
Bei vielen nicht!" 

mehr...
..........................................

„Mehr und auch bezahl-
bare Wohnungen“
Wohnungsbaustaats-
sekretär Florian Pronold
bei unserer Jahres-
hauptversammlung
am 9. Mai 2017


mehr...

..........................................

Heidelberger Bündnis
gegen Armut und
Ausgrenzung:
Aktionswoche
15. – 23.10.2016

Motto: „Es ist genug!
...genug für ALLE!“ 
mehr...
 
...........................................
 
„Mehr preisgünstige
Mietwohnungen
dringend gesucht!“
Oberbürgermeister
Eckart Würzner
bei unserer Jahres-
hauptversammlung
am 15. Juni 2016

 

 mehr...
...........................................

Heidelberger Bündnis
gegen Armut und
Ausgrenzung:
Aktionswoche
11. – 18.10.2015

Motto: „Es ist genug!
...genug für ALLE!“

mehr...

.......................................